banner

Griffkraft in Deutschland und Österreich Dir gefällt diese Seite? Unterstütze sie mit ein paar Cent. Vielen Dank. ÖAMV e.V.

Stand 05.07.2018 •
Griffkraft in Deutschland und Österreich
facebook

Equipment

Griffkraft Training

Wrist Strength
Handgelenkstärke ist für die Performance im Griffkraftsport unerlässlich. Dies ist die überaus wichtige Stabilität, wenn das Handgelenk während der Disziplin in einer neutralen Position gehalten werden soll. Denn in der neutralen Position kann am meistens Kraft aufgewendet werden.

Crushing Grip
Ist die Kraft, die beim zusammendrücken Drücken oder Quetschen eines Gegenstandes in der Hand angewendet wird. Die durchschnittliche Druckkraft in der Hand eines Sportlers beträgt ca. 75 kg während der durchschnittliche crushing Grip einer Athletin ca. 50kg beträgt. Sobald aber gezielt Disziplinen Wie Gripper oder Apollons Achse trainiert werden entwickelt es sich zu einem wesentlich größeren Unterschied.

Pinching
Die Greifkraft ist die Kraft, die benötigt wird, um einen Gegenstand zwischen Daumen und Fingern zu greifen, zu halten aber auch zu fangen. Da der Daumen die Hauptaufgabe als Antagonist der anderen vier Finger erfüllt, geht es beim pinchen vor allem um die Stärke des Daumens.

Support Grip
Die Fähigkeit eine Griffposition für eine möglichst lange Zeit beizubehalten wird als Haltekraft bezeichnet.

Individual Finger Strength
Hier steht die Kraftleistung jedes einzelnen Fingers auf dem Prüfstand.

_________________________________

Rolling Handles
zählen zu den Thick Bar Disziplinen. Der Griff fängt beim Heben an zu rotieren, so dass es noch schwerer wird eine Last zu heben. Die Last steckt auf einem genormten Loadingpin (16-18") und die Rolling Handle an einem Karabiner.

Die Firma IronMind hat seit 1993 ihren Rolling Thunder (60mm) etabliert und seither wurden nahezu alle Rekorde und Wettkämpfe in den USA und Europa durchgeführt. Es ist ein Märchen, dass die alte Variante des IronMind Rolling Thunder höhere Gewichte zugelassen hat, weil er schlechter rollte, einziger Grund war die grössere Gefahr, dass er bauartbedingt leichter verschmutzte und dadurch schlechter drehte. Der Weltrekord am aktuellen Rolling Thunder beträgt 152kg.

Die Rolling Handles von FBBC, CC, RB und Silarukov gibt es, im Gegensatz zum Rolling Thunder und dem Strengthshop Rollgriff, auch in unterschiedlichen Größen. Die die FBBC, RB und Silarukov Rolling Handles werden gänzlich aus Metall gefertigt und besitzen einen hohen Drehmoment.

Für einen gültigen Versuch muss der Sportler das Gewicht soweit anheben, bis die Hüfte durchgestreckt und die Schulter hinten ist. Hierbei darf der Athlet die Handle nur mit einer Hand berühren. Diese muss zusätzlich so platziert werden, dass die Hand nur den rotierenden Teil des Griffes berührt.

Je nach Hersteller variieren die Rolling Handles mit unterschiedlichen Materialen, Beschichtungen, Drehmomenten (Gewicht der Handle ansich) und Hebelwirkungen.

FBBC Crusher - 50, 60, 64mm rohes Eisen, höchstes Eigengewicht
Otevoima Rolling Handle - 61mm rohes Eisen
IronMind Rolling Thunder - 60mm Plastik
Country Crush Raptor - 8 Griffe aus POM, selbstschmierend, dreht am leichtesten
RB Rolling Handle - 60, 76, 89mm lackiertes Metall
Silarukov Rolling Handle - 50, 60, 76mm strukturgepulvertes Metall
Strengthshop Rollgriff - 60mm Plastik

Eine Sonderform der Rolling Handles sind die Doppelgriff-Varianten von Silarukov, Country Crush und Otevoima. Hier ist insbesondere die Handgelenkskraft auschlaggebend für einen starken Lift. Ein guter Lift ist mit 2" 180kg.

Eine Sonderform der Sonderform ist der Napalms Nighmare. Hier kann man 2 rau lackierte Eisengriffe (1,5", 2", 2 3/8") auf einer geraden 50cm langen Stange anbringen, um die Last 6" hoch zu heben. Hier ist neben hoher Grundkraft auch eine starke Fingerspitze wichtig. Ein guter Lift ist bei 2" 200kg.

Bei Rolling Handles mit Plastikgriff KEIN Magnesia anbringen.

__________________________________

Pinch
Früher war es üblich Blöcke via Loading Pin und Karabiner zu verwenden (Blockbuster - Ironmind). Der Trend geht aber weltweit in Richtung fixer Befestigung, da so schwerer zu heben ist (Flask - Barrel Strength Systems). Der Heber greift einhändig oder zweihändig an den Block.

Sonderform: Bei Europinch können die zu hebenden Scheiben auf die ideale Handgröße des Athleten mit Zwischenstücken eingestellt werden.

Das Pinchen hängt stark von der Beschaffenheit der Oberfläche ab. Daher kann man Ergebnisse verschiedener Disziplinen nur selten direkt vergleichen. Je schlechter die Oberfäche des Blocks ist, desto mehr hängt der Lift von der aufgebauten Friction ab.
Prinzipiell sind rostige Oberflächen, an denen viel trainiert wird, am Besten. Für Wettkämpfe eignen sich lackierte Oberflächen am schlechtesten, da sie mit der Zeit Schäden nehmen. Eine gute Idee für weltweite Vergleichbarkeit bietet Barrel Strength Systems mit einer geschruppten Aluminium Oberfläche.

Silarukov Böcke - 8, 50, 80mm strukturlackiertes Eisen
Flask - bogenförmig, 63mm Aluminium geschruppt
Europinch - bogenförmig, Breite variable (meist 41-52mm) rostiges Eisen
Ironmind Blockbuster - lackiertes Metall
Otevoima Finnish Frame - rohes Metall mit Grundplatte
Saxon Bar - verschiedene Breiten (z.bsp.60x100), Längen, Oberflächen

Ein gutes Pinchtraining immer und überall, ist das Heben von einer oder möglichst mehreren Hantelscheiben an der schmalen Seite. Ein guter Lift ist 2x25kg.

 

__________________________________

V-Bars / Excalibur
Eine vertikal stehende Stange welche vom Sportler angehoben werden muss. Das Problem beim Heben besteht darin, dass der Griff keine Unterstützung für die Hände bietet und die Hand sich nach oben bewegen kann, da sie rutschen kann. Die Hauptschwierigkeit an der V-bar ist, dass es keine Grundplatte gibt an der mehr Druck aufgebaut werden kann.

Wie bei allen anderen Griffkraftinstrumenten gilt: Je dicker der Durchmesser der Stange, desto schwieriger wird sie zu heben sein. Standard Maße sind 1" - 1,5" - 2" - 2,5" - 3".

Der bekannteste und einheitlichste V-Bar wird von der Fat Bastard Barbell Company hergestellt. Wie immer spielt die Textur der Oberfläche eine wichtige Rolle: Je rauer die Oberfläche, desto leichter wird es für den Sportler. Wenn die Oberfläche glatt ist, wird es schwieriger. Hier kommen dann die Unterschiede der verschiedenen Hersteller besonders zum Tragen. Eine neue FBBC ist metallisch glatt und rutschig, doch schon wenig später, leicht gealtert durch Schweiss, Feuchtigkeit und Magnesia sind schon wesentlich höhere Lasten möglich. Umgekehrt beim russischen Excalibur. Die strukturgepulverte Oberfläche gibt anfangs scharfen Halt, lässt dann aber mit der Zeit immer mehr Griffigkeit vermissen.

Die Verwendung oder Herstellung einer Vertical Bar ist jedoch relativ einfach. Zum Beispiel können einfach Loading Pins, Silarukov Nunchakos, oder auch Inch Trainerhanteln verwendet werden.

Eine Sonderform der V-bar ist der Jug, hier ist der Griff nicht fest mit dem Pin verbunden, sondern mit einem Karabiner, Somit hat man einen Effekt wie bei Wassereimer tragen. Das verringert die zu hebenen Lasten.

Der Trend geht heute weg von der klassischen 2" V-bar im Wettkampf, hin zum 2,5" Jug um Verletzungen der extrem hohen Lasten zu reduzieren. An der V-Bar hebt man lediglich auf 2" Höhe, die besten an 2" über 150kg.

__________________________________

Das in der NAL verwendete Equipment, Fotos und Videolinks zu Youtube

Pinch

PMB Europinch Bild Video

PMB Saxonbar Bild Video

Horne Moontop Gen1

Horne Moontop Bild Video

Horne Moontop Gen 2 Hold Video

Horne Globtop Bild Video

Horne Goldbar Bild Video

Silarukov 8mm Block Video

Silarukov 50mm Block Video

Silarukov 80mm Block Video

Ironmind Blockbuster Video

Barrel Strength Flask Bild Video

Double Barrel Bastard Video

Plate Pinch Video

________________________________

Crush

IM Rolling Thunder 60mm Video

Crusher 2,5" Video

Country Crush Raptor Video

Country Crush Double Roll Video

Silarukov Rolling Handle 60mm Video

Silarukov Double Roll Video

Robert Baraban Rolling Handle 76mm Video

Robert Baraban Rolling Handle 86mm Video

Otevoima Finnish Rolling Handle 60mm Video

Napalms Nightmare Video

Axle Deadlift 20" DOH thumbless Video

Inch Dumbell Video

________________________________

Small GripTopz

Horne Half Penny Bild Video

Horne Half Penny Training Tool Video

Horne Stub Bild Video

Horne Shallow Hub Bild

Horne Shallow Hub Double Key Pinch Video

Dube Cube Quarter Bild Video

Dube Cube Stub Bild Video

Dube Cube Ball Bearing Bild Video oder Video

Dieselcrew Bullrings 4" 5" Video

IM Hub Video

GBI Green Hub Video

Silarukov Hub 76mm Video

Silarukov Hub 100mm Video

Otevoima Finnish Ball Bild Video

Otevoima Finnish Double Ball Bild Video

Otevoima Finnisch Frame Bild Video

Otevoima Mother of Hub Bild Video

Otevoima Finnish Stub Bild Video

Barrel Strength DubHub Bild Video

________________________________

Support

Adjustable Thickbar Bild Video

Hornetop Bild Video

Hornetop Hold Video

Handshake Bild Video

Handshake Hold Video oder Video

Meathook Bild Video

One Hand Lift Bild Video

Blob Video

Kettlebells Video

RB Grenade Video

Barrel Strength Tipstester Bild Video

FBBC 2.5" V-Bar Video

FBBC 2.5" Jug Video

Silarukov 2" Excalibur Video

Sialrukov Anvil Video

Ironmind Little Big Horne Video

________________________________

Wrists

Pickaxe Video

Horne Levertop Bild Video

Horne Orbigrip Bild Video

Silarukov Orbiter Video

_______________________________

Gripper

Hersteller / Sorten von Grippern

Ironmind Captains of Crush - Bild -Video

Ironmind Silver Bullet - Bild - Video

Ironmind Zenith - Bild - Video

Ironmind ImTug - Bild - Video

Ironmind Left Turn - Bild - Video

Ironmind Silverbullet - Bild - Video

GBI Gripper - Bild - Video

RB Gripper - Bild - Video

RB Spektrum - Bild - Video

Silarukov Gripper - Bild - Video

Heavy Grips - Bild - Video

Gillingham High Performance - Bild - Video

Silarukov Parallel Gripper - Bild - Video

Silarukov Russian Bullet - Bild - Video

Silarukov Bruce Lee Machine - Bild - Video

Horne Vulkan - Bild - Video

Horne Wrist Developer - Bild Video

Horne Thumbscrews - Bild Video

Silarukov Adjustable 3 - Bild Video

Silarukov Thumbscrews - Bild Video

Ivanko Gripper - Bild - Video

Tetting - Bild - Video

Pullum Gripmachine - Bild - Video

________________________________

Gripper Rating

Wenn man eine Hantel hebt weiß man bei kalibrierten Scheiben immer genau wieviel Gewicht man bewegt. Das ist bei Grippern nicht so.

Prinzipell sind die Nummern/Stärken der Gripper nutzlos, da sie nur einen ungefähren Wert angeben. Um festzustellen wie stark ein Gripper atsächlich ist muss er in einer speziellen Vorrichtung kalibriert werden. Profis, die an den Fingerhanteln das Beste rausholen wollen, arbeiten nur mit kalibrierten Grippern. Denn hier ist es notwendig auf 2.5kg genau abstufen zu können.

Hier als Beispiel die Abstufungen der Ironmind Gripper. Und daneben das Spektrum der tatsächlich zu erwartenden Produktstreuung. Dies ist insbesondere wichtig, da bei einer Ironmind Zertifizierung (Silverbullet, Gripper, CDT) ein neuer eingepackter Gripper unbekannterweise benutzt werden muss.

Guide 60lb 30lb rated Anfänger: 0-100lbs
Sport 80lb 40lb rated mittleres Niveau: 100-150lbs
Trainer 100lb 55lb rated Fortgeschritten: 150-190lbs
#0.5 120lb 70lb rated Elite: 190-215lbs
#1 140lb 80lb rated Absolute Elite: 215lbs und drüber
#1.5 167.5lb 85b rated
#2 196lb 105lb rated
#2.5 237.5lb 125lb rated
#3 280lb 150lb rated
#3.5 322.5lb 180lb rated
#4 365lb 210lb rated


Auf diese Weise erhält man einen guten Anfang im Training und man kann sich orientieren.

Merke: wenn man mit unkalibrierten Grippern trainiert macht man es sich unnötig schwer

 

________________________________

Gripper Terminilogie

MG - Max Gripper

IC - Isometric Crush

PS - Practice Set

RW - Rep Work

PSC - Power Speed Closes

NGW - Negative Gripper Work

CCS - Credit Card Set

MMS - Mash Monster Set

TNS - Table no Set

Choked -

Block Set -

BTR - Beyond Range

 

walhardt

gfsa



strongmanproject



asf

imwf

strongmanrage

worldofgrip

ironmind


strengthshop


otevoima

gripebend
fbbc

gbi


aktivwelt


fitgiant

barrel



dieselcrew



countrycrush


pmb


silarukov


baraban

 

tteka


aass